Seminar : Ausgewählte Gestaltungsfragen aus dem Bereich des Erbrechts
Themenschwerpunkte

Samstag, 13.30 bis 17.30 Uhr (4 Zeitstunden)

 

I. Amtspflichten des Notars zur Prüfung der Geschäftsfähigkeit

II. Neues zum Erb- und Pflichtteilsverzichtsvertrag

III. Der Zuwendungsverzicht - Altfälle und Übergangsbestimmungen

IV. Typische Fallkonstellationen und deren Behandlung in der notariellen Praxis

            1. Geschiedenentestament mit minderjährigen Kinder

            2. Verfügungen von Ehegatten mit Patchworkkonstellation

            3. Steuerrechtlich geprägte Verfügungen von vermögenden
                Eheleuten

C. Neues zum Europäische Nachlasszeugnis und Erbscheinsverfahren

I. Die Oberle - Entscheidung des EuGH und ihre Auswirkungen in der Praxis

II. Zur fakultativen Verwendung des amtlichen Formblatts, EuGH, Urt. v. 17.1.2019 - C- - 102/18

D. Ausgewählte Probleme der Erbschaftsausschlagung

I. Die Ausschlagung bei Erbfällen mit internationalem Bezug

II. Die Erbschaftsausschlagung durch einen Vertreter

II. Das Ausschlagungsrecht des Erben bei Bezug von Sozialhilfe

E. Ausgewählte Fragen rund um das notarielle Nachlassverzeichnis

F. Der Vertrag zur Erfüllung eines Vermächtnisses

G. Ausgewählte Fragen rund um das Thema Erbauseinandersetzung,

     Erbteilskauf und Abschichtung

 

Referent: Notar Stefan Wegerhoff, Hennef

Der Kostenbeitrag beträgt 120,00 €.