Seminar : Modul 5 Registeranmeldungen einschl. GNotKG
Themenschwerpunkte

Dienstag, 03.12.2019, 09.00 bis 16.00 Uhr und Mittwoch, 04.12.2019, 09.00 bis 16.00 Uhr  (6 Zeitstunden)

 

Modularer Lehrgang für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Notariat

 

Der Lehrgang ist konzipiert für Mitarbeiter/innen im Notariat –sowie auch allen sonstigen Interessierten, wie z.B. Rechtsanwälte mit Notarvertretertätigkeit, die neben den routinemäßigen Abläufen die Grundlagen der notariellen Tätigkeiten sowohl im materiellen- als auch im formellen Recht erlernen wollen und damit die Grundlage für ein verantwortliches und vor allem an der berufsrechtlichen gesetzlichen Vorschriften orientiertes Arbeiten schaffen wollen. In den einzelnen Modulen wird jeweils durch den Referenten in gewohnt praxisorientierter Vortragsweise die Besonderheiten der einzelnen notariellen Amtsgeschäfte vorgestellt, die materiell-rechtlichen Hintergründe erläutert und dann ergebnisorientiert erklärt, wie Lösungen für Fallgestaltungen in der täglichen Arbeit gefunden werden.

Mit Rücksicht darauf, dass die fünf Module inhaltlich auch jeweils das notarielle Gebührenrecht mitumfassen, wird dieser Lehrgang, deren Module auch einzeln gebucht werden können, sowohl den Mitarbeiter als auch jeden anderen fachlichen an der notariellen Tätigkeit Interessierten einen ganzheitlichen Überblick über den Arbeitsbereich im Notariat verschaffen. Die Teilnehmer werden in der von dem Dozenten bekannten kurzweiligen Vortragsweise umfassend mit allen notwendigen Tipps und Hintergründe der jeweiligen Urkundenvorbereitung- und abwicklung vertraut gemacht.

Modul 5 Registeranmeldungen einschl. GNotKG

Themen:

Das Handelsregisterrecht nimmt in der notariellen Praxis einen immer größeren Raum ein. Sinn und Zweck dieser Veranstaltung soll es sein, anhand konkreter Muster zu Handelsregisteranmeldungen alle entsprechenden Bereiche
darzustellen und aufzuzeigen, was bei der Fertigung der einzelnen Entwürfe beachtet werden muss. Die Voraussetzungen für eine formell und materiell richtige Anmeldung zum Handelsregister entsprechend der gesetzlichen Grundlagen werden erläutert.

Zu den Änderungen des § 378 FamFG (Stichwort: Einreichungsprüfung) und des § 40 GmbHG (Neugestaltung der Liste der Gesellschafter) wird ausführlich Stellung genommen.

Beispielhaft sei nur erwähnt

  • was bei der Erstanmeldung einer GmbH & Co. KG zu beachten ist
  • wie die abstrakte und konkrete Vertretungsbefugnis für alle Gesellschaftsformen lauten muss,
  • wie die Anmeldung lauten muss, wenn bei einer UG haftungsbeschränkt ein weiterer oder ein neuer Geschäftsführer bestellt werden soll,
  • wie die Anmeldung der Liquidation einer GmbH lauten muss.
  • Erst- und Folgeanmeldungen bezüglich Personengesellschaften,
  • Anmeldungen bei Umwandlungsvorgängen


Die einzelnen Muster sind so gefasst, dass sie unmittelbar bei der täglichen Arbeit verwandt werden können.

Zusätzlich zu den vielen Mustern werden noch kurze kostenrechtliche Hinweise gegeben.

Inhalt:

A.

Handelsregisterrecht

I.

Allgemeine Grundsätze

1. Form der Anmeldung

2. Inhalt der Anmeldung

3. Verfahrensfragen

4. Einzelfragen

II.

Muster von HR-Anmeldungen

1. Einzelkaufmann/-frau

2. Kommanditgesellschaft

3. GmbH & Co. KG, Allgemeine Ausführungen

4. Gesellschaft mit beschränkter Haftung

B.

Gesellschafterliste

I. Allgemeine Liste

II.Liste der Gesellschafter nach § 40 GmbHG

1.Allgemeine Ausführungen

2.Prüfungsrecht und -pflicht der Gerichte

3.Unrichtigkeit der Vorgängerliste

4.Inhalt der Gesellschafterliste

5.Spätere Änderung der Nummerierung

6.Zuständigkeit für die Einreichung bei

Mitwirkung mehrerer Notare

7.Unterschrift aller Geschäftsführer unter der

Liste

8.Mehrfachunterschrift des Notars

9.Wortlaut der Bescheinigung

10.Registrierung der Bescheinigung

11.Bedingte Anteilsübertragung

12.Einreichungszeitpunkt der Liste nach § 40 Abs. 2

13. Mehrfache Einreichung

C. Handelsregisterkostenrecht

I. Allgemeine Übersicht

1.Aufbau des GNotKG

2. Einzeldarstellung

II.

Einzeldarstellung für das Handelsregister

1. Systematik der Registeranmeldungen

2. Entwurfsfertigung

3. Sonstiges

4. Beschlüsse

III.

Musterbeispiele

1. Einzelkaufmann

2. Kommanditgesellschaft

3. GmbH

 

Referent: Frank Tondorf, Notariatsleiter, Essen

Der Kostenbeitrag beträgt 180,00 €.