Seminar : Fit im Notariat Teil I - 5-Tage Einführung in die Tätigkeiten einer/eines Notarfachangestellten
Themenschwerpunkte

Donnerstag, 17.05.2018 von 09.00 – 16.00 Uhr

Freitag,18.05.2018 von 09.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch, 23.05.2018 von 09.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag, 24.05.2018 von 09.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 25.05.2018 von 09.00 - 16.00 Uhr


Einführung in die Tätigkeiten einer/eines Notarfachangestellten Teil I

„Fehler zu vermeiden ist besser als ihre Folgen zu beseitigen“. Unter diesem Motto steht diese außergewöhnliche Fortbildungsveranstaltung des Auditoriums Celle.

An insgesamt 5 Tagen wird den Teilnehmer/n/innen durch den Referenten, Frank Tondorf, eine Einführung in den Tätigkeitsbereich einer/s Notarfachangestellten vermittelt. Hierbei wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die Teilnehmer „von Grund auf“ die für die Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse der BNotO, des BeurkG, der DONot und des GNotKG vermittelt bekommen.

Ziel der Veranstaltung ist es Berufsanfängern, auch Auszubildenden ab dem 2. oder besser 3. Ausbildungsjahr sowie Wiedereinsteigern in die Arbeitswelt des Notars näher zu bringen. Die Teilnehmer/innen sollen nach Abschluss der Veranstaltung in der Lage sein, die grundliegenden Arbeiten in der Notarkanzlei, wie z.B. Eintragungen in die Urkundenrolle, Behandlung der Verhandlungsniederschriften in Bezug auf die Benachrichtigungspflichten, Unterschriftsbeglaubigungen, regelmäßig wiederkehrende Vollzugstätigkeiten, Umgang mit den elektronischen Medien, EGVP, X-Notar, ZVR, ZTR, Grundbuch und Registereinsichten durchführen zu können. Hierbei wird der Referent die Programme X-Notar sowie die Anmeldungen zum ZVR und ZTR online vorstellen, erläutern und Beispielsfälle anmelden. Alle Anwendungen in Bezug auf den elektronischen Rechtsverkehr, zentrales Testamentsregister, zentrales Vorsorgeregister, XNotar können anhand der zur Verfügung stehenden DEMO Versionen den Teilnehmern so erklärt werden, wie sie sie später in ihrem Büro vorfinden. Grundstrukturen des notariellen Kostenrechts werden vermittelt und vor allem, die Motivation des „selbstständigen“ Arbeitens soll gefördert werden. Der konkrete Inhalt des Schulungskonzeptes ergibt sich aus der nachstehenden Übersicht:

Tag 1:

1.  Beschreibung und Erklärung der Amtstätigkeiten §§ 20 bis 24 BNotO

2.  Notarvertreter

3.  Beschreibung und Erklärung der Inhalte des 

Beurkundsgesetzes

4. Beschreibung und Erklärung der Inhalte der Dienstordnung f. Notare

5. Richtlinien für die Amtspflichten der Notare

Tag 2:

1.  Allgemeine Tätigkeiten

2. Vorsorgevollmachten, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung

3.  Übersicht der Wert-  und Geschäftswertvorschriften GNotKG

4. Übersicht Kostenhaftung GNotKG

5. Übersicht Fälligkeit der Gebühren GNotKG

6. Übersicht Sicherstellung der Kosten GNotKG

7. Gerichtliches Verfahren in Notarkostensachen

Tag 3:

Aus dem Grundstücksrecht

Tag 4

1. Aus dem Grundstücksrecht

2. Aus dem Familienrecht

Tag 5:

1. Aus dem Registerrecht

Kapitalgesellschaft

Sonstige Gesellschaften

2. Aus dem Erbrecht

Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist auf max. 40 Personen beschränkt.

Im Tryp-Hotel Celle –ca. 800 Meter von dem Tagungsort entfernt- können unter Angabe des Stichwortes „Einführung Auditorium“ Zimmer zum Vorzugspreispreis von 66,00 EUR incl. Frühstück durch die Teilnehmer selbst gebucht werden. Dieses Angebot des Tryp-Hotels Celle ist freibleibend und entspricht einer Information des Hotels zum Zeitpunkt der Erstellung der Ausschreibung.

 

Referent: Frank Tondorf, Notariatsleiter, Essen

Der Kostenbeitrag für diese 5 Tage beträgt 590,00 €.