Seminar : Urkundenabwicklung von A - Z und GNotKG
Themenschwerpunkte

Mittwoch, 16.08.2017, 10.00 bis 17.00 Uhr (6 Zeitstunden)

Eine Zusammenfassung vieler Besonderheiten komprimiert in einer Tagesveranstaltung unter dem Motto „Kompaktwissen aus der Praxis für die Praxis“

Im Alltag des Anwaltsnotariates sind die Mitarbeiter häufig mit Fragen konfrontiert die unter Zeitdruck richtig und umfassend geklärt werden müssen. Hierzu zählen u.a. unterschiedliche gesetzliche Vorkaufsrechtsregelungen in den einzelnen Bundesländern, einzuholende behördliche Genehmigungen und Zustimmungserklärungen bei Rechten in Abteilung II des Grundbuches, Behandlung von erbrechtlichen Erklärungen –z.B. Zustellung eines Rücktritts vom Erbvertrag-, aktuelle Rechtsprechung zum Kostenrecht, gebührenoptimierte Gestaltung notarieller Urkunden unter Beachtung des GNotKG, Unterschiede bei der Abwicklung von Kaufverträgen über Grundstücke, Wohnungseigentum oder Erbbaurechte, richtige Sachbehandlung unter Beachtung dienstaufsichtlicher Vorschriften und Vermeidung von Regressrisiken.

Ein Auszug aus den behandelten Themenfeldern:

  • Annahme als Kind
  • Aufgebotsverfahren
  • Anmeldungen zu Registern
  • Anzeige- und Mitteilungspflichten Kapitalgesellschaften
  • Auseinandersetzungsverträge, Anzeigepflichten und Vollzugshinweise
  • Unterschriftsbeglaubigungen
  • Benutzungs- und Verwaltungsregelungen
  • Bescheinigungen über Tatsachen
  • Bescheinigungen mit Registerbezug
  • Bescheinigungen über Registerinhalte
  • Identitäts- und Lebensbescheinigungen
  • Legitimationsprüfung
  • Rangbescheinigung, Notarbestätigung
  • Betreuungs- und Patientenverfügungen
  • Dienstbarkeiten
  • Eheverträge
  • Erbscheinsanträge
  • Erbteilskauf
  • Erbverzicht
  • Erbvertrag
  • Erbbaurecht
  • Grundbuchberichtigung
  • Grundpfandrechte
  • Identitätserklärung
  • Genehmigung/Zustimmung/Vollmacht
  • Behördliche Genehmigungen im Zusammenhang mit Immobilienverträgen
  • Immobilienkauf
  • Löschung dinglicher Rechte im Grundbuch
  • Pflichtteilsverzichtsvertrag
  • Schuldanerkenntnis
  • Tauschvertrag
  • Wohnungseigentum –Begründung-
  • Wohnungseigentum –Vereinbarungen-
  • Testament
  • Treuhandaufträge

 

Referent: Frank Tondorf, Notariatsleiter, Essen

Der Kostenbeitrag beträgt 90,00 €.