Seminar : Urkunden - VOR - bereitung von A - Z
Themenschwerpunkte

Mittwoch, 22.08.2018, 10.00 bis 17.00 Uhr (6 Zeitstunden)

Eine Zusammenfassung vieler Besonderheiten komprimiert in einer Tagesveranstaltung unter dem Motto „Kompaktwissen aus der Praxis für die Praxis“ einschließlich praktischer Tipps zum GNotKG
Im Alltag des Notariates sind die Mitarbeiter häufig mit der Vorbereitung vieler Urkunds- und Entwurfsgeschäfte beauftragt. In diesem Zusammenhang ist es von Wichtigkeit, dass sie einen das Basiswissen der Mitarbeiter überschreitenden Wissensstand im Hinblick auf materielle und formelle Aspekte der Gestaltung der häufig vorkommenden Amtsgeschäfte des Notars haben, damit ungesicherte Vorleistungen bei Verträgen oder nicht mehr aktuelle Muster vermieden werden.

Die Veranstaltung wird insbesondere vertiefend auf die Gestaltung der nachstehenden Amtsgeschäfte des Notars eingehen:

-          Annahme als Kind

-          Aufgebotsverfahren

-          Anmeldungen zu Registern

-          Unterschriftsbeglaubigungen

-          Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und 

           Patientenverfügungen

-          Dienstbarkeiten

-          güterstandsrechtliche Vereinbarungen

-          Erbscheinsanträge, Anträge auf Erteilung eines

           Europäisches Nachlasszeugnis

-          Erb- und Pflichtteilsverzicht

-          Testament und Erbvertrag

-          Erbbaurecht, Veräußerung

-          Immobilienkauf,

-          Löschung dinglicher Rechte im Grundbuch

 

Referent: Frank Tondorf, Notariatsleiter, Essen

Der Kostenbeitrag beträgt 90,00 €.