Seminar : Berufsrecht, Beurkundungsrecht
Themenschwerpunkte

Donnerstag, 15.02.2018, 10.00 bis 17.00 Uhr (6 Zeitstunden)

 

Das Repetitorium dient der Vorbereitung auf die notarielle Fachprüfung und behandelt praxisrelevante Fragen der notariellen Amtsführung. Anhand von kurzen Fällen, die im Plenum gemeinsam bearbeitet und gelöst werden, werden die wesentlichen Fragen des notariellen Dienstrechts erarbeitet. Die grundlegenden berufsrechtlichen Fragen werden ebenso behandelt wie praktische Fragen des Beurkundungsrechts und die unverzichtbaren Vorgaben der Dienstordnung für die ordnungsgemäße Abwicklung der notariellen Geschäfte.

 

Nach der gemeinsamen Lösung und Besprechung der einzelnen Fälle erhalten die Teilnehmer Musterlösungen mit weiterführenden Hinweisen ausgehändigt.

 

Die Teilnehmer sollten die Texte der Dienstordnung für Notare, des Beurkundungsgesetzes, des BGB und des FamFG mitbringen.

 

Insbesondere sollen die folgenden Themen behandelt werden

 

·         Äußere Rahmenbedingungen des Notariats

·         Siegel, Amtsschild, Geschäftsstelle

·         Bücher und Verzeichnisse

·         Urkundensammlung

·         Herstellung von Urkunden

·         Prüfung der Geschäftsfähigkeit der Beteiligten

·         Prüfung der Bezeichnung der Beteiligten

·         Beteiligte (Bezeichnung, Geschäftsfähigkeit)

·         Eingeschränkte Vorlesungs- und Beifügungspflicht

·         Belehrungspflichten

·         Spezialfragen bei Eheverträgen und familienrechtlichen Vereinbarungen

·         Besonderheiten bei Schuldanerkenntnissen

·         Beurkundung von Grundstücksgeschäften, Grundbucheinsicht

·         Verbraucherverträge

Referent:
Dr. Wolfram Viefhues, Aufsicht führender Richter a.D. am Amtsgericht Oberhausen und Notarprüfer, Oberhausen

Der Kostenbeitrag beträgt 190,00 Euro.