Seminar : GNotKG - Wissen aktuell 2017/2018
Themenschwerpunkte

Mittwoch, 20.06.2018, 10.00 bis 17.00 Uhr (6 Zeitstunden)

Das Notar- und Gerichtskostengesetz -GNotKG- ist durch die Notwendigkeit der Anpassung des Kostenverzeichnisses bei Gesetzesänderungen, so zuletzt durch die Neufassung von § 15 Abs. 3 GBO bzw. § 378 Abs. 3 FamFG, KV 22124, und einer wachsenden Zahl von gerichtlichen Entscheidungen in der Anwendung einer ständigen Aktualisierung unterworfen. Der Referent hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl die grundsätzliche Anwendung des GNotKG als auch die Entwicklung der Rechtsprechung zum Inhalt seines Vortrages zu machen. Einzelheiten aus dem Inhalt entnehmen Sie bitte dem Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis.

I.  Vorbemerkungen

II. Allgemeine Ausführungen

     1.    Geschäftswert

     2.    Kostenschuldner

     3.    Beratungsgebühr

     4.    Belehrung

     5.    Unrichtige Sachbehandlung

     6.    Auftrag/Antrag

III.       Einzelfälle

     1.    Erbschein

     2.    Handels- und Handelsregisterrecht

     3.    Beglaubigungen

     4.    Landwirtschaftliches Kostenrecht

     5.    Bescheinigung § 21 BNotO

     6.    Notaranderkonto

     7.    Unternehmensvertrag, Geschäftswert

     8.    Kostenschuldner Makler

IV.       Sonstige Fälle

     1.    Erwirkung einer Apostille

     2.    Vollzugsgebühr

     3.    Aktgebühr

     4.    Betreuungsgebühr

     5.    Treuhandgebühr

V. Gerichtliche Sachverhalte, die auch den Notar betreffen

     1.    Grundbuchberichtigung

     2.    Rangrücktritt bei Grundschuldbestellung

     3.    Löschung eines Gesamtrechts

     4.    Löschung eines Globalgrundpfandrechts auf der

           letzten Einheit

     5.    Entlassung eines Grundpfandrechts aus der Mithaft

     6.    Löschung von Rechten in Abt. II

     7.    Verwahrung und Eröffnung von letztwilligen

            Verfügungen

     8.    Wegfall der kostenmäßigen privilegierten Eintragung

            des Ehegatten usw.

     9.    Wohnungseigentum

     10.  Vereinigung und Bestandteilszuschreibung

     11.  Eintragung unter Berücksichtigung eines

           Gemeinschaftsverhältnisses

     12.  Geschäftswert für die Aufhebung des

           Briefausschlusses

     13.  Auftragserteilung/Kostenschuldner

Referent: Frank Tondorf, Notariatsleiter, Essen

Der Kostenbeitrag beträgt 90,00 €.