Seminar : GNotKG, gezielte Sachverhalte aus dem Immobilien-, Familien-, Erb- und Registerrecht
Themenschwerpunkte

Mittwoch, 20.09.2017, 10.00 bis 17.00 Uhr

Da das Gebührenrecht Folgerecht des materiellen Rechtes ist, muss dem Fachangestellten zur richtigen Erstellung einer notariellen Gebührenrechnung der materiell rechtliche Hintergrund dargestellt werden, um z.B. zu erkennen, welche Erklärungen dienen der Durchführung bzw. Sicherung der Hauptsache und sind somit im Sinne des § 109 Abs. 1 GNotKG gegenstandsgleich. Anhand von Urkundenmustern werden die einzelnen Fragestellungen zu den Themen ausführlich besprochen. Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass die bis Juni 2016 veröffentlichte oberlandesgerichtliche Rechtsprechung bei den einzelnen Fallgestaltungen einbezogen wird, damit eine praxisnahe Anwendung des erlernten Stoffes sichergestellt ist.

Aus dem Inhalt:

Immobilienrecht

  • Kauf
  • überlassung
  • Grundpfandrechte, Notarbestätigung,
  • dingliche Rechte Vormerkungen, Dienstbarkeiten,  Vorkaufsrecht

Familienrecht

  • güterrechtliche Vereinbarungen
  • Eheverträge
  • Eheschiedungsfolgevereinbarungen

Erbrecht

  • Testament
  • Erbvertrag auch mit rechtsgeschäftlichen Erklärungen
  • Erbschein
  • Ausschlagung
  • Erbauseinandersetzung

Registerrecht

  • Anmeldungen zum Handelsregister
  • Gründung GmbH Bar- und Sacheinlagen
  • Veräußerung Geschäftsanteile GmbH
  • Liquidation GmbH

Referent: Frank Tondorf, Notariatsleiter, Essen

Der Kostenbeitrag beträgt 90,00 €.